Presseartikel + Leserbriefe - Bürgerinitiative "Wohnqualität im Grünen"

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Presseartikel + Leserbriefe

Presse, Dokumente, Links



  • Neues Gründerzentrum bei Desy, Hamburg investiert gut 15 Millionen Euro für Existenzgründerbau, 24.10.2014 DIE WELT

  • Interview mit Dr. Gerhard Jarms, "Osdorfer Urgestein", in: 11.11.2014 "Westwind", u.a. zur Osdorfer Feldmark, XFEL und Feldmarken-Verbund

  • Presseartikel zur Informationsveranstaltung vom 24.5.2014 des Arbeitskreises Landschaftsschutzgebiet Osdorfer Feldmark (AK LOF)

      4.6.2014 Schenefelder Bote: "Die Osdorfer Feldmark - Oase in der Großstadt"

  • Presseartikel zur außerordentlichen Ratsversammlung am 27.2.2014:

     1.3.2014 Hamburger Abendblatt, Pinneberg-Beilage: "Einstimmig votierten die Politiker dafür, dem Bürgerentscheid per Beschluss im Sinne
      der Initiatoren abzuhelfen..."
     1.3.2014 Schenefelder Tageblatt: "Politik und BI schließen Frieden - Schenefeld: Landschaftsplan wird nicht geändert"

  • Presseartikel zum Bürgerentscheid:

     13. und 18.2.2014 Schenefelder Tageblatt: "Bürgervotum: Rat entscheidet am 27. Februar"
     "... Die Politik entscheidet während einer außerordentlichen Ratssitzung..."

  • Pressebericht zum Bevölkerungs-Zensus:

     20.01.2014 Schenefelder Tageblatt : "Zensus - Zeichen stehen auf Klage"

 


  • Auszählung der Stimmen zum Bürgerbegehren abgeschlossen:

     10.01.2014: Schenefelder Tageblatt: "Bürgerbegehren: Quorum locker erfüllt"
               und: Hamburger Abendblatt: "2.384 Schenefelder unterstützen Bürgerentscheid"
      10.01.2014: Schenefelder Tageblatt: "Schenefeld braucht eine Mitte" - Bürgermeisterin Christiane Küchenhof im Interview


  • Reaktionen auf unsere Presseerklärung vom 19.12.2013:

     2.1.2014 Schenefelder Bote: "Verzögert Schenefeld das Bürgerbegehren? Initiative 'Wohnqualität im Grünen' macht Druck"
     2.1.2014 Pinneberger Zeitung mit der Agenda 2014 für Schenefeld
     4.1.2104 Schenefelder Tageblatt: "2.538 Stimmen auf dem Prüfstand - Verwaltungsgericht will wissen, ob das Quorum erfüllt wurde"


  • Pressereaktionen zur Rücknahme des Beschlusses zur Neuaufstellung des F-Plans:

     28.09.2013  Schenefelder Tageblatt
     28.09.2013  Pinneberger Zeitung

 


  • Pressespiegel zur Hauptausschusssitzung am 03.09.2013 "Richterlichen Hinweis" zum Bürgerbegehren:

    04.09.2013  Schenefelder Bote "Noch kein Grünes Licht für das Bürgerbegehren"
    05.09.2013  Schenefelder Tageblatt "Bürgerbegehren: Politik ist am Zug"


  • Richterlicher Hinweis zum Bürgerbegehren:

     21.08.2013 Schenefelder Bote "Gute Aussichten für Bürgerbegehren"
     21.08.2013 Schenefelder Tageblatt "Schenefeld vor dem Bürgerentscheid" und "Stadt teilt Rechtsauffassung nicht"
     22.08.2013 Schenefelder Tageblatt, Leserbrief "Verwirrspiel"
     31.08.2013 Schenefelder Tageblatt: "Jetzt schlägt die Stunde des Gerichts"


  • 21.08.2013 Schenefelder Bote: "Bezahlbares Wohnen kein Thema in Schenefeld?" Nur 20 Besucher zur SPD-Podiumsdiskussion im JUKS

 


  • Pressereaktionen zur 2. Info-Veranstaltung vom 23.4.2013

     06.03.2013 Pinneberger Zeitung: "Christdemokraten entdecken grünes Gewissen"
     06.03.2013 Schenefelder Tageblatt: "CDU: Finger weg von Schutzgebieten"
     Schenefelder CDU gegen weitere Neubaugebiete - Leserbrief vom 6.3.13.
     07. u. 08.03.2013 Schenefelder Tageblatt "Nanu: Die Grünen loben die CDU"
     25.04.2013 Schenefelder Tageblatt: "Die BI erhöht den Druck" und "Die traurige
     Geschichte  von der Düpenau" - als Reaktionen auf unsere Informationsveranstaltung
     vom 23.04.2013.
     27.04.2013 Schenefelder Tageblatt: "F-Plan-Streit - CDU-Vorstoß scheitert"

2. BIWiG-Infoveranstaltung vom 23.4.2013 - etwa 130 Interessierte


  • Presseartikel zum Bebauungsplan 79 Flaßbarg

    Schenefelder Bote  vom 30.11.2011: "Terrabaltic will auf dem Flaßbarg-Areal Wohnungen bauen"
    Schenefelder Tageblatt vom 24.4.2012: "So soll das Neubaugebiet aussehen"
    Westwind  vom März 2013: "Das Grün muss weg!"

  • Presseartikel und Leserbriefe zum Beschluss des Kieler Landtags vom 21.2.2013 über Bürgerbegehren und Bürgerentscheide in Schleswig-Holstein:

    22.2.2013 Hamburger Abendblatt  "Landtag stärkt direkte Demokratie"
    22.2.2013 Die Welt "Bürgerbegehren brauchen weniger Unterschriften"
    25.2.2013 Schenefelder Tageblatt "BI kritisiert Landrat Stolz"
    25.2.2013 Leserbrief in Pinneberger Zeitung "Abgehoben"
    26.2.2013 Leserbrief in Pinneberger Zeitung vom "Diffamierend"
    06.3.2013 Leserbrief in Schenefelder Tageblatt "Ungeheuerliche Entgleisung"
    11.3.2013 Leserbrief in Pinneberger Zeitung  "Neuen Plan beschließen"

 
  • Der Streit um den Flächennutzungsplan geht nicht nur die SchenefelderInnen etwas an, sondern berührt auch die Interessen unserer Nachbargemeinden, insbesondere Hamburg. Denn der Feldmarken-Verbund überschreitet die Ländergrenzen [mehr]. Umgekehrt ist für uns SchenefelderInnen von großem Interesse, wie die HamburgerInnen mit den Feldmarken umgehen. Auch in Hamburg geht es politisch gesehen nicht nur um die Sachfrage nach dem Erhalt von Grünflächen und Landschaftsschutzgebieten. Es geht auch dort stets um die Frage, wie die PolitikerInnen mit den Argumenten der BürgerInnen umgehen. Und es geht um die Frage, wer das Sagen hat. Noch ist nicht entschieden, wer sich in Hamburg durchsetzt: die Bezirksversammlung in Altona, die weitere Bebauung der Feldmarken auf ein Minimum reduzieren will [mehr], oder die Wirtschaftsbehörde [mehr], die den Wunsch spezieller wirtschaftlicher Interessen [mehr] nach massiver Bebauung unterstützt.


Titelseite "Westwind" Stadtteilmagazin für Osdorf und Umgebung
vom Juni/Juli 2011




  • Sitzung der Leitbild AG vom 22.9.2012 - Pressekommentare:

     25.9.2012 Schenefelder Tageblatt  "Stadt tastet die Grünflächen nicht an"
     26.9.2012 Hamburger Abendblatt, PiZ  "Durchbruch im Streit ums Schenefelder Grün"  
     26.9.2012 Schenefelder Tageblatt  "Grünflächen: CDU für alles offen"



  • Auch die Erweiterung des Windparks auf dem Deich bei Uetersen lehnt der Kreis mit der Begründung ab: "Die beanspruchten Flächen liegen in einem Landschaftsschutzgebiet", siehe Schenefelder Tageblatt vom 28.7.2012 [mehr]

  • In Heidgraben lehnt die Gemeinde die Erweiterung eines Gewerbebetriebes ins Landschaftsschutzgebiet ab und findet eine alternative Lösung, siehe Schenefelder Tageblatt vom 27.7.2012: "Kreis lehnt Erweiterung ab..." [mehr]


  • Schenefelder Tageblatt vom 22.2.2012 zur Leitbild-Diskussion: "... 50 Auserwählte..." [mehr]

  • Schenefelder Tageblatt vom 3.3.2012: "... Alibiveranstaltung ..." [mehr]
  • Schenefelder Tageblatt vom 7.3.2012: "Harms wehrt sich ..." [mehr]
  • Passend zum Thema Leitbild: Hamburger Abendblatt vom 12.3.2012: "Wie Grünflächen die Stadt kühlen" [mehr]
  • Leserbrief Schenefelder Tageblatt vom 6.3.2012: "Das ist eine Farce" [mehr]
  • Leserbrief Schenefelder Tageblatt vom 12. und 13.3.2012: "Neutraler Moderator?" [mehr]




Presseschau und Leserbriefe zu den Ereignissen auf der Ratsversammlung am 26.1.2012:

  • Schenefelder Tageblatt vom 28.1.2012 und Leserbrief: "Ich bin enttäuscht" [mehr]

  • Pinneberg-Beilage Hamburger Abendblatt vom 31.1.2012: "Schlammschlacht um Bürgerbegehren" [mehr]
  • Leserbrief Pinneberg-Beilage Hamburger Abendblatt vom 3.2.2012: "Ohne Respekt" [mehr]
  • Leserbriefe online Schenefelder Tageblatt vom 27.1.2012: "Verloren? Warten wir es ab!" u.a.  [mehr]
  • Leserbrief Schenefelder Tageblatt vom 31.1.2012: "Staunen über Wutparlamentarier" [mehr]
  • Schenefelder Bote vom 1.2.2012 und Leserbrief: "Kritik an der Ratsversammlung" [mehr]




Heinz Grabert begründet die BIWiG-Position auf der Ratsversammlung vom 26.1.2012


Januar 2012: Über 2.500 Unterschriften zum Bürgerbegehren gesammelt.

  • Schenefelder Tageblatt vom 19.1.2012: "Achtung, die Aufbegehrer kommen" [mehr]

  • Schenefelder Bote vom 25.1.2012: "Bürbegehren zur Rettung des Lanschaftsplans eingereicht" [mehr]






Unterschriftensammlung zum Bürgerbegehren auf dem Wochenmarkt am 19.1.2012


  • Schenefelder Tageblatt vom 28.10.2011: "Eindeutiges Votum..." zu den Vorschlägen der Einwohnerversammlung vom 26.10.2011 [mehr]

  • Pinneberg-Beilage zum Hamburger Abendblatt vom 28.10.2011: "Schenefelder Natur erhalten..." [mehr]
  • Schenefelder Bote vom 2.11.2011: "400 Schenefelder diskutieren..." [mehr]
  • Elbe-Wochenblatt vom 2.11.2011: "Wachsen auf der grünen Wiese..." [mehr]
  • Schenefelder Bote vom 23.11.2011: "Anträge der Einwohnerversammlung..." [mehr]
  • Schenefelder Tageblatt vom 30.10.2011, Leserbrief (online): "Eindeutiges Votum gegen Bebauung" [mehr]
  • Schenefelder Tageblatt vom 31.10.2011, Presseerklärung/Leserbrief Mathias Schmitz, Die Grünen: "Leitbild gesucht..." [mehr]
  • 2 Leserbriefe, Schenefelder Tageblatt vom 1.11.2011: "Der Kampf ums letzte Grün" [mehr]
  • Leserbrief Jörg Evers (OfS), Schenefelder Tageblatt vom 29.10.2011: "Das ist egoistisch" [mehr]
  • 2 Leserbriefe, Schenefelder Tageblatt vom 3. und 4.11.2011: "Ich habe Angst..." [mehr]
  • 2 Leserbriefe, Schenefelder Tageblatt vom 7.11.2011: "Keine Königin Christiane" [mehr]


  • "Schlechte Verlierer..." Presse-Kommentare zur Info-Veranstaltung vom 24.8.2011: Schenefelder Tageblatt vom 27.8.2011 und Schenefelder Bote vom 31.8.2011 sowie Leserbriefe

  • Schenefelder Tageblatt vom 2.9.2011: "So beurteilen Gutachter Schenefeld" und Leserbrief vom 7.9.2011 [mehr]


Große Zustimmung zum Forderungskatalog der BIWiG auf der Info-Veranstaltung am 24.8.11
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü